Abschlussfeier der Kaufleute für Versicherungen und Finanzen 2017

Am Freitag, den 1. Dezember 2017 wurden in feierlichem Ambiente in der Aula des Leo-Statz-Berufskollegs den ca. 80 angehenden Kaufleuten für Versicherungen und Finanzen aus den Blockklassen 21 bis 24 ihre Berufsschul-Abschlusszeugnisse verliehen.

Nach den Grußworten von der stellvertretenden Schulleiterin Kornelia Dahl und Laura Krumme von der Provinzial Versicherung – als Vertreterin der Ausbildungsbetriebe – nahmen die Auszubildenden, ihre Zeugnisse von ihren Klassenlehrern Martina Reef-Ertan, Petra Becker, Jochen Zimmermanns und Alexander Roese in Empfang.

Im Rahmen der Bestenehrung wurden in diesem Jahr Carolin Booten (Signal Iduna, BLG 21), Lena Schlitt (Talanx Versicherung, BLG 22), Kim Pinkera und Alina Ellerbroock (beide Provinzial Versicherung und BLG 23) sowie Anna Jaster (Provinzial Versicherung, BLG 24) als Klassenbeste ausgezeichnet.

Für die musikalische Begleitung am Klavier sorgte Marcel Gallander (BLG 21) von der ERGO Versicherung.

Beim anschließenden „Get Together“ tauschte man sich dann noch einmal gemeinsam mit den Ausbildungsverantwortlichen sowie Lehrerinnen und Lehrern über Erlebnisse aus den vergangenen zweieinhalb Berufsschul- und Ausbildungsjahren aus.

Wir wünschen unseren Auszubildenden alles Gute für ihre berufliche Zukunft!

Eröffnung der Ausstellung „50 Jahre terre des hommes“ in der VHS Neuss mit Schülern der HHU1

Unser Projektpartner terre des hommes besteht dieses Jahr 50 Jahre und hat dazu eine Ausstellung am 21. November im Foyer der Volkshochschule Neuss eröffnet. Ob das 50-jährige Bestehen einer Kinderhilfsorganisation ein Grund zum Feiern ist, wollte der Sprecher von terre des hommes, Gerd Faruß, nicht ohne weiteres aussprechen, wenn man z.B. aktuell die Not der Kinder in Syrien sieht. Doch wenn man bedenkt, wie viele Kinder es geschafft haben, mit Hilfe von „terre des hommes“ zur Schule zu gehen, sei ein Fest gerechtfertigt, sagte er doch ein bisschen stolz. Albert Recknagel vom Vorstand von terre des hommes führte durch die Ausstellung. Es begann vor 50 Jahren mit der Aufnahme von vietnamesischen Kindern und geht heute mit der Betreuung von Flüchtlingskindern noch nicht zu Ende.

Düsseldorfs Bürgermeisterin Klaudia Zepunkte lobte die Ausdauer von „terre des hommes“: „Hilfe dürfe keine Eintagsfliege sein, sie müsse kontinuierlich fließen. An die vielen Schüler, die zur Ausstellungseröffnung gekommen waren, ermunterte sie zur Hilfe: „Euer Engagement wird immer gefragt sein.“

Schüler der HHU1 von unserem Leo-Statz-Berufskolleg waren auch dabei. Eine Schülerin der Klasse sprach in einem spontanen Grußwort, dass die Schüler unserer Schule die Spendenaktionen und die Unterrichtsprojekte zu Kinderrechten wichtig finden. Der Neusser Bürgermeister Reiner Breuer fürchtete, dass dieses Engagement auch künftig nötig sein wird: „Die Aufgabe wird nicht kleiner, sondern größer werden.“

Das sollte für uns Ansporn sein, unsere Spendenaktionen für unser Projekt krousar thmey in der Schule fortzusetzen.

IHK-Prüfungsvorbereitungstage bei den Kaufleuten für Büromanagement (BKO62)

Im Rahmen eines Schulprojektes konnten wir uns unter Leitung von Frau Hympendahl, Frau Reiter und Herrn Schwegmann als gesamte Klasse BKO62 auf die die
IHK-Abschlussprüfung der Kaufleute für Büromanagement vorbereiten. 

Die Klasse wählte zunächst die Prüfungsthemen aus, die wir wiederholen wollten. Einige Schüler boten sich bei diesen Themen als Experten an, um mit den
anderen Mitschülern zu lernen. Andere Schüler wiederum erarbeiteten Lernstationen, an denen Unterrichtsinhalte angeboten wurden und an denen auch anhand
der Materialien eigenverantwortlich gelernt werden konnte.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass die zwei Prüfungsvorbereitungstage aufgrund der sehr guten Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Schülern,
sowie der akribischen Planung und Organisation sehr gut verliefen. Mit den erlernten bzw. gefestigten Kenntnissen können wir die kommende Prüfung gut
vorbereitet und mit deutlich weniger „Unsicherheit“  absolvieren.

Im Namen der gesamten Klasse BKO62 möchten wir uns für diese Zusammenarbeit herzlich bedanken. Es war ein schöner Abschluss unserer Berufsschulzeit,
die uns allen sehr fehlen wird.

Bestenehrung der IHK am 12.10.2017

Bei der diesjährigen Bestenehrung der IHK in der Düsseldorfer Tonhalle waren elf ehemalige Schülerinnen und Schüler des Leo-Statz-Berufskollegs unter den 273 Absolventen der kaufmännischen Berufe, die ihre Abschlussprüfung mit der Note “sehr gut” bestanden haben.

Wir freuen uns über diesen erfolgreichen Abschluss und gratulieren den drei Bankkaufleuten, den drei Kaufleuten für Büromanagement, den vier Kaufleuten für Versicherungen und Finanzen sowie einer Personaldienstleistungskauffrau, die zudem noch den besten Abschluss des Landes NRW in ihrem Ausbildungsberuf erreicht hat, sehr herzlich.

Für den weiteren beruflichen Karriereweg wünscht das Leo-Statz-Berufskolleg viel Erfolg.

Unternehmensbesuch bei der ERGO-Versicherung

Am Donnerstag, den 19.10.2017 besuchten die ca. 80 angehenden Kaufleute für Versiche-rungen und Finanzen aus den Blockklassen 21, 22, 23 und 24 auf Einladung der ERGO-Versicherung die Hauptdirektion am Victoriaplatz.

Nach der Unternehmensvorstellung durch Herrn Roland Bläser wurde in einem Fachvortrag von Frau Janine Holz die zukunftsträchtige „Cyberversicherung“ vorgestellt. Ein Produkt, das besonders im gewerblichen Bereich an Bedeutung gewinnt. Unternehmen bewahrt es vor den finanziellen Folgen aus Angriffen auf ihre IT-Systeme und Server über das Internet.

Anschließend stand Herr Harald Christ, Vorstandsvorsitzender der ERGO Beratung und Vertrieb den Fragen unserer Auszubildenden Rede und Antwort. Die Einschätzung, dass eine „berufliche Zukunfts- und Erfolgsperspektive“ nicht zwangsläufig an ein Studium gebunden ist, bleibt vielen Zuhörern, der Ausführungen des Managers mit einer interessanten Vita, dabei mit Sicherheit in guter Erinnerung und gibt ein gutes Gefühl für den eingeschlagenen Ausbildungsweg.

Bei der abschließenden Hausführung und Turmbesichtigung konnten alle Beteiligten bei strahlendem Sonnenschein den Ausblick über Düsseldorf genießen und Erinnerungsfotos schießen. Das Wetter hätte an diesem Tag sogar den Blick bis auf unsere beiden Schulgebäude zugelassen.

Wir bedanken uns bei Herrn Felix Pundmann, Vertriebsassistent der ERGO Beratung und Vertrieb und ehemaliger Berufsschüler am Leo-Statz-Berufskolleg für die gute Organisation der Veranstaltung!

70 Schülerinnen und Schüler bereiten unter Anleitung ihre Bewerbungsunterlagen vor

Am 19. Oktober 2017 stand die Ausbilderin der Arbeiterwohlfahrt, Frau Gilcher, in Begleitung mehrerer Friseur-Auszubildenden, unseren Schülerinnen und Schülern beratend zur Seite. Jeder Schüler wurde für ein aussagekräftiges und ansprechendes Bewerbungsfoto dezent von Friseurinnen der Produktionsschule-Kosmetik des Berufsbildungszentrums der AWO-Düsseldorf geschminkt und frisiert.

Anschließend machte Herr Hympendahl, Berufsfotograf, mehrere professionelle Bewerbungsfotos. Zeitgleich standen Auszubildende zu Personaldienstleistungskaufleuten, interessierten Schülern für Gespräche rund um das Thema „Bewerbungsunterlagen“ zur Verfügung. Es wurde bei der Erstellung von Lebensläufen und Anschreiben unterstützt und wertvolle Tipps für das Vorstellungsgespräch ausgetauscht, gemäß dem Prinzip: Schüler helfen Schülern.

Unterrichtsgang zum Landgericht Düsseldorf mit der HHU 2 am 12.10.2017

Der Präsident des Landgerichts Düsseldorf, Herr Dr. Scheiff sowie dessen Pressesprecherin Frau Dr. Stöve, haben die Klasse der Höheren Handelsschule (HHU2) freundlich empfangen und sie in den größten Sitzungssaal geführt. Dort konnten die Schülerinnen und Schüler die Plätze der unterschiedlichen, an einem Prozess beteiligten, Personen einnehmen (Vorsitzende Richter, Schöffen, Staatsanwalt, Verteidiger, Zeugen, Zuschauer). In diesem Sitzungsraum wurden Rechtsfragen gestellt und ausführlich beantwortet. Weiterhin erfuhren die HHU-Schüler, dass sich im Hinterhof des Gerichts ein Tagesgefängnis mit 32 Zellen befindet, so dass die Angeklagten über unterirdische Gänge sicher zum Gericht gebracht werden können.

Im Anschluss an die Fragerunde, konnten die Schülerinnen und Schüler Verhandlungen zu Straf- und Zivilrecht besuchen. Auch erfuhren sie, dass am 08. Dezember 2017 einer der Strafprozess gegen die Veranstalter der Duisburger Loveparade beginnen wird. Es handelt sich hierbei um den bisher größten Prozess, der je im Düsseldorfer Landgericht verhandelt wurde.

Wir bedanken uns sehr bei Herrn Dr. Scheiff und bei Frau Dr. Stöve für den informativen Tag sowie für die gute Organisation und Betreuung vor Ort. Unsere Schülerinnen und Schüler waren begeistert.

Fachvortrag der Deutschen Bundesbank

Herr Beyer, Referent der Deutschen Bundesbank, hat am 12. Oktober 2017 in einem 90-minütigen Vortrag vor ca. 80 Bankauszubildenden der Oberstufe zum Thema „Geldpolitik im Euroraum“ referiert.

In diesem Vortrag über die Europäische Zentralbank wurden insbesondere die Stufen der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion sowie die Ziele der EZB thematisiert. Ein weiterer Schwerpunkt lag auf den geldpolitischen Instrumenten der EZB. Der Vortrag endete mit einer offenen Fragerunde zur aktuellen Lage im Euroraum.

Als Abschluss des dreijährigen Ausbildungsberufes hatten die Auszubildenden des Leo-Statz-Berufskollegs auf diese Weise kurz vor ihrer Prüfung im November die Möglichkeit, Lerninhalte zu vertiefen und Fachfragen an einen Experten zu stellen.