„Einfach mal probieren“ – Voller Erfolg der Sportwoche 2014

In der letzten Unterrichtswoche vor den Sommerferien ging es noch einmal sportlich am Leo-Statz-Berufskolleg zu: Unter dem Einsatz von 18 Lehrkräften, die als Betreuer bzw. Kursleiter fungierten, nahmen insgesamt 137 Schülerinnen und Schüler der Bildungsgänge Höhere Handelsschule sowie der Kaufm. Assistenten für Informationsverarbeitung mit viel Spaß, Neugierde aber auch sportlichem Ehrgeiz teil.
Und das Sportangebot dieser bis dato größten Sportwoche vom 30.06. bis 03.07. 2014 hatte es in sich: Neben den bereits bekannten Sportarten aus dem Unterricht wie Leichtathletik oder (Beach-)Volleyball, konnten sich die Schülerinnen und Schüler auch in für sie überwiegend neuen Sportarten wie Golf, Jugger, Klettern, Bowling, Krafttraining sowie Yoga oder Pilates erproben.
Frei nach dem Motto „Einfach mal probieren“ stand für die insgesamt sechs Schülergruppen an allen vier Tagen eine andere Sportart auf dem Programm. Doch Vielfalt spiegelte sich auch in den Trainingsorten wider: Trainiert wurde nicht nur in der Turnhalle des Leo-Statz-Berufskollegs, sondern auch auf dem Freigelände des Düsseldorfer Turnvereins 1847 e.V., in der Indoor-Sportanlage Cosmo Sports, im McFIT Fitnessstudio und auf der Driving Range des Golf-Sport-Verein Düsseldorf e.V.
Am Ende einer sportlichen Woche sind sich sowohl Schüler als auch Lehrer einig: Die Sportwoche fördert die Lust auf Bewegung und macht neugierig auf neue Sportarten. Sie sollte deshalb auch im nächsten Sommer fester Bestandteil des Leo-Statz-Berufskollegs sein.

Schulgottesdienst zum Ende des Schuljahres 2013/14

gottesdienstAm Freitag, 4. Juni 2014, um 9 Uhr findet vor der Zeugnisausgabe in der Friedenskirche (Florastraße 55) unser Schulgottesdienst mit dem Thema “Alles hat seine Zeit…” statt.
Mitwirkende sind Pfarrerin S. Röcher-Hoffmann, Religionslehrer M. Steingrube, Kantor A. Petersen, A. Effenberger, K. Frerichs, M. Lenden und die Schülerinnen und Schüler der Klassen VSU34, VSU31 und AMU43.

Charity-Walk im Arena-Sportpark

walkFortuna verbindet – und dies einmal mehr im Sinne des guten Zwecks: Am Donnerstagvormittag war das Leo-Statz-Berufskolleg, eine der Partnerschulen des Clubs, im Arena-Sportpark zu Gast, um bei einem Charity-Walk zugunsten Fortunas Sozialpartner ISI (Internationale Senologie Initiative – Brustkrebsvereinigung Düsseldorf) Spendengelder zu „erlaufen“.

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich die ersten Jugendlichen um neun Uhr in Stockum ein, um bis etwa 13 Uhr möglichst viele Laufrunden zu absolvieren. Angefeuert wurden die etwa 250 Schülerinnen und Schüler unter anderem durch Fortune Tugrul Erat und Ex-Profi Sascha Rösler.

Für jede 400-Meter-Runde gab es eine finanzielle Unterstützung von Sponsoren, die die jungen Menschen auf eigene Initiative gesucht hatten: Dies konnte wahlweise die Verwandtschaft sein, aber auch Firmen wurden hierzu gezielt angesprochen. Der so gewonnene Geldbetrag wird in nächster Zeit an ISI übergeben.

Um den Leistungseifer noch weiter zu steigern, hatte die Fortuna Gutscheine für Heimspiele ausgelobt. Alle Läuferinnen, die 14 Runden oder mehr, und Läufer, die mindestens 16 Runden bestritten, dürfen sich auf zwei Tickets für eine Partie in der ESPRIT arena in der am 1. August beginnenden Saison freuen. Außerdem wird die Klasse, die in Summe die meisten Runden läuft, mit einem Hauptpreis belohnt: Eine Führung durch die Arena an einem Spieltag mit anschließendem Besuch der Partie.

Die Organisation und Begleitung vor Ort erfolgte durch die Lehrer des Leo-Statz-Berufskollegs Andreas Probst, Helmut Waschler, Anke Heinzig, Simone Diete und Julian Thelen. Seitens ISI waren Dr. Trudi Schaper und Dodo Simon mit einem Infostand am Start und verantworteten die Wasserversorgung für die Athleten. Nach Beendigung waren sich alle Beteiligten einig: Auch im kommenden Jahr wird es einen Charity-Walk geben, bei dem ISI abermals berücksichtigt werden soll.

Herzlichen Dank an die Stadtsparkasse: Förderverein erhält 2.000 Euro aus der Sparkassenlotterie

Aus Mitteln der Sparkassenlotterie “PS-Sparen und Gewinnen” fördert die Stadtsparkasse Düsseldorf die Anschaffung von zwei mobilen Medienwagen am Leo-Statz-Berufskolleg. Diese mobilen Einheiten dienen der Unterstützung des modernen, multimedialen Lernens und fördern die Individualisierung des Unterrichts.

Spendenübergabe

Herr Stephan Preußer von der Stadtsparkasse überreicht die Geldzuwendung an den Schulleiter, Herrn Andreas Ratzmann.

Neue Referendare am Leo-Statz-Berufskolleg

PELHENWir begrüßen die neue Kollegin Frau Jana Paschold künftige Frau Pellinger und den neuen Kollegen Herrn Henrichs, die am 02. Mai 2014 ihre Lehrerausbildung an unserer Schule begonnen haben.