Einführung von Frau Wolf als Berufsschulpfarrerin unserer Schule / Spendenübergabe an “Terre des Hommes”

Während des gelungenen Abschlussgottesdienstes am 11. Juli 2019 wurde unsere Kollegin Pfarrerin Heike Wolf offiziell durch die Pfarrer Dr. Martin Fricke und Dr. Karl Federschmidt in das Amt der Berufsschulpfarrerin am Leo-Statz-Berufskolleg eingeführt.

Der von unseren Schülerinnen und Schülern der Klassen BKU62 und VSU34 mitgestaltete Gottesdienst stand unter dem Motto “Zusammen”. Dabei wurde eine Brücke zwischen dem gleichnamigen Popsong der Gruppe „Fanta 4“ zu dem Bibelzitat „Zwei haben es besser als einer allein, denn zusammen können sie mehr erreichen.“ (Prediger 4, 9) geschlagen und Frau Wolf stellte in ihrer Predigt die besondere Bedeutung des Zusammenseins in der heutigen Gesellschaft heraus.

Am Ende des Gottesdienstes überreichten Herr Dr. Kleinert und unser Schulleiter Herr Ratzmann als Beitrag des Leo-Statz-Berufskollegs zum Thema „Zusammen“ einen Scheck mit einer Spende über 1.000,00 EUR an Gerd Faruß von der Hilfsorganisation “Terre des Hommes”. Mit dem Geld soll das Projekt „Lyari Girls‘ Cafe“ in Pakistan unterstützt werden, das in Karachi Bildungsangebote für Mädchen und junge Frauen anbietet.

Nähere Informationen zur Arbeit von “Terre des Hommes” finden Sie »hier.

Frau Wolf lud im Anschluss an den Gottesdienst alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem gemeinsamen Get Together ein, um den Kirchenbesuch gemeinsam harmonisch ausklingen zu lassen.