Jetzt Auszubildende für das Schuljahr 2021/2022 zum Berufsschulunterricht anmelden

Sehr geehrte Ausbilderin, sehr geehrter Ausbilder,

es gibt ein Leben nach der Krise.

Melden Sie daher jetzt schon Ihre Auszubildende für das nächste Schuljahr 2021/2022 zum Berufsschulunterricht an

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung von Auszubildenden das folgende »Anmeldeformular.

Eure neue Schülervertretung am Leo-Statz-Berufskolleg

Frisch gewählt, stellt sich euch die beste Schülervertretung (SV) im Schuljahr 2021/2022 vor.

Von links nach rechts: Max Schäfer, Tijen Bilgic, Christopher Beerens (1. Sprecher), Mika Tönjann (2. Sprecher) und Tom Klöppner. Es fehlt: Yusef Fayad – Herzlichen Glückwunsch!

Das SV-Team hilft euch bei Fragen und Problemen in der Schule gerne weiter. Wir wünschen viel Erfolg und bedanken uns bereits jetzt für euer tolles Engagement!

Gesundheitstag für Lehrerinnen und Lehrer

Studien belegen: Eine gute Lehrergesundheit beeinflusst den Unterricht positiv. Das machte Frau Professor Wesselborg in ihrem Vortrag am Dienstag Vormittag deutlich: „Es bestehen Zusammenhänge zwischen Lehrergesundheit und Unterrichtshandeln aus Schülersicht, wie Förderung der kognitiven Selbstständigkeit, Gerechtigkeit gegenüber Schülerinnen und Schülern und Interesse an den Schülerbelangen.“

Die Professorin der Theodor-Fliedner-Gesundheitsschule aus Düsseldorf erklärte am 14. September 2021 im Rahmen eines pädagogischen Tages unserem Kollegium die Facetten des Gesundheitsbegriffs und informierte über Stress und Ressourcen im Schulalltag.

Im Nachmittagsbereich arbeiteten die Lehrerinnen und Lehrer in kleinen Teams zu Themen wie Klassenführung, Zeitökonomie, Schulorganisation, Teamarbeit, Abschalten und Distanzieren. Die Ergebnisse, die auf Plakaten festgehalten sind, werden in einem nächsten Schritt im Sinne der agilen Schulentwicklung für unsere Schule in Angriff genommen.

Ein besonderer Dank geht an Frau Prof. Wesselborg für die spannende und informative Gestaltung und unsere Organisatorinnen dieses erfolgreichen pädagogischen Tags.

Videoprojekt zur Bundestagswahl 2021 – Erklärvideos von Schülern für Schüler

Am 26. September 2021 finden in Deutschland Wahlen statt, so viel ist klar.

Was bzw. wer da genau gewählt wird und wie das Ganze abläuft, haben Schülerinnen und Schüler der HHO3 und HHO5 im Politikunterricht herausgearbeitet und in kurzen Erklärvideos zusammengefasst.

Dazu haben sie Fragen formuliert und dann die Antworten für uns alle zusammengetragen. Und dabei kam vieles zusammen:

Was hat der Bundestag überhaupt für Aufgaben, warum soll ich in einer Demokratie überhaupt wählen gehen und was passiert eigentlich nach der Wahl?

Dabei schauen die Schülerinnen und Schüler für uns tief in die Wahlprogramme der größten Parteien, stellen den Wahl-O-Mat vor und geben Tipps für Erstwählerinnen und Erstwähler.

Mehrere Kurz-Videos – jedes mit einem anderen Thema und Titel – sind am Ende hierbei herausgekommen. Von Schülerinnen und Schülern für Schülerinnen und Schüler, toll erklärt und einfach zu verstehen. Viel Spaß beim Anschauen!

Was hat der Bundestag für Aufgaben?

 

Wieso sind Wahlen wichtig?

 

Was passiert nach der Wahl?

 

Was ist der Wahl-O-Mat?

 

 

Zweites Impfangebot vom 20.09.2021 bis zum 24.09.2021 bei der mobilen Impfstation am Fürstenwall 100

Liebe Schülerinnen und Schüler,

vom 20. September 2021 bis zum 24. September 2021 haben Sie wieder von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr die Möglichkeit, sich bei der mobilen Impfstation am Fürstenwall 100 gegen Corona impfen zu lassen.

Sowohl Erst- als auch Zweitimpfung sind in diesem Zeitraum ohne Termin und ohne Schulbescheinigung möglich.

Bringen Sie einfach folgende Unterlagen mit:

  • Ihren Personalausweis,
  • Ihren Impfpass,
  • den ausgefüllten Anamnesebogen und
  • die unterschriebene Einwilligungserklärung

Die notwendigen Formulare finden Sie direkt »hier oder natürlich auch vor Ort in der Impfstation, falls Sie keinen Drucker zur Verfügung haben.

Impfen Sie sich, um

  • sich selbst vor Corona und einem potentiell schweren Krankheitsverlauf und gesundheitlichen Folgen zu schützen.
  • das eigene Umfeld zu schützen.
  • bei Aktivitäten, Reisen und sonstigen Unternehmungen und Treffen erleichtert und sicherer zu sein.
  • einen Beitrag zur Rückkehr zur Normalität zu leisten.

Infos zur Impfung finden Sie unter:

https://www.mags.nrw/impfschutz

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/faq-covid-19-impfung.html

Impfaufruf der Schülervertretung am Leo-Statz-Berufskolleg

Auch wir, die Schülervertretung (SV), rufen zur Impfung auf. Nutzt eure Chance und lasst euch impfen. Ihr schützt euch mit einer Impfung nicht nur selbst sondern auch eure Lieben und all eure Mitmenschen. Schwere Verläufe und Langzeitfolgen aufgrund von Corona häufen sich besonders bei Menschen in unserem Alter. Entscheidet euch für den Schutz vor COVID19 und zeigt Zivilcourage für alle, die sich nicht impfen lassen können! Sagt JA zum Impfen!

Eure SV

Start? Together! – Informationsveranstaltung am 01.09.2021 um 13:15 Uhr in der Aula.

„Start? Together!“ ist ein neues Tandemprogramm am Leo-Statz-Berufskolleg. Es soll bereits gut vernetzte Schülerinnen und Schüler (Locals) mit neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern (Newcomer) in Kontakt bringen, um diese in Alltag, Schule und Freizeit zu unterstützen.

Dieser Austausch hat eine positive Wirkung sowohl für die Newcomer, die Hilfe in einem fremden Land erhalten, als auch für die Locals, die einen Freund oder eine Freundin gewinnen und Spaß an ihrem gesellschaftlichen Engagement entwickeln.

Die Informationsveranstaltung zum Programm „Start? Together!“ findet am 1. September 2021 um 13:15 Uhr in der Aula im Hauptgebäude der Friedenstraße statt. Ansprechpartnerinnen für das Programm sind Frau Rocholl und Frau Abushihab.

70 Jahre Kaufleute für Versicherungen und Finanzen – eine Erfolgsgeschichte mit Tradition und Zukunft

Zum Schuljahresbeginn dürfen wir am Leo-Statz-Berufskolleg wieder die neuen Auszubildenden im Bildungsgang „Kaufleute für Versicherung und Finanzen“ begrüßen und dabei freuen wir uns sehr über ein ganz besonderes Jubiläum:

In der Versicherungswirtschaft feiert die Berufsausbildung zur/zum „Kauffrau/Kaufmann für Versicherungen und Finanzen“ in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag.

Am 1. August 1951 begann die Erfolgsgeschichte mit der Berufsbezeichnung Versicherungskaufmann/-kauffrau und wird seit 2009 unter dem Titel „Kaufleute für Versicherungen und Finanzen“ geführt. Mit Vertreterinnen und Vertretern aus den Betrieben und den Berufsschulen wurde über all die Jahre daran gearbeitet dieses Berufsbild modern und zeitgemäß zu gestalten – zuletzt mit der Zusatzqualifikation „Digitale Kompetenzen“.

Unser Bildungsverband für Berufliche Bildung (BWV) feiert dieses Jubiläum mit uns und den Auszubildenden unter dem Hashtag #happy70bwv.de.

Mehr zu der Fortsetzung der Erfolgsgeschichte und dem Gewinnspiel unter dem Motto – „sei spontan, mach‘ mit“ unter: www.bwv.de/happy70

Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) und Betriebsrat der Provinzial Rheinland Versicherung AG zu Gast in der VPU 21

Die Folgen für Mitarbeiter/innen durch die Fusion der Provinzial Rheinland mit der Provinzial Westfalen, die Chancen von Auszubildenden auf Übernahme, verhaltensbedingte Kündigungen, Einfluss von Corona auf den Betriebsablauf, Homeoffice, Abläufe und Themen von Betriebsratssitzungen bzw. Jugend- und Auszubildendenversammlungen, die zeitliche Belastung durch ein Ehrenamt, soziale Aspekte von der Kantine bis zum Kicker im Pausenraum u.v.m.

Die Schülerinnen und Schüler der VPU 21 wollten sich nicht mit dem Lehrbuchwissen des Fachs Wirtschafts- und Sozialprozesse zufriedengeben und einen tiefergehenden Einblick in die Aufgaben des Betriebsrats und der Jugend- und Auszubildendenvertretung erhalten. Hierzu bereiteten sie zum Schuljahresende unter Anleitung von Udo Müller einen umfangreichen Fragenkatalog vor und luden Profis aus der Praxis ins Leo-Statz-Berufskolleg ein.

Zu Gast war die JAV-Vorsitzende Zeynep Gökal, die drei Jahre zuvor ihre Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen am LSBK absolviert hat und neben ihrer Aufgabe in der Provinzial Rheinland Versicherung jetzt Studentin der Düsseldorfer Fachschule für Finanzdienstleistungen (fs-fin) ist. Sie engagiert sich weiterhin in der Konzern-JAV und ist darüber hinaus im Ausschuss für die Fusion der Provinzial Rheinland mit der Provinzial Westfalen involviert.

 

Anschließend, ganz im Sinne der Digitalisierung, war Herr Kevin Haida, per Videokonferenz zugeschaltet. Er ist Mitglied im Betriebsrat der Provinzial Rheinland Versicherung AG.

Beide „Experten“ gaben trotz voller Terminkalender spannende Einblicke in die Arbeit des Betriebsrats bzw. der JAV sowie deren Rechte, Aufgaben und Aspekte der Mitbestimmung und Mitwirkung, so dass sehr viel praktische Erfahrungen und Fingerspitzengefühl für heikle Aspekte vermittelt wurden.

Wir danken Frau Zeynep Gökal und Herrn Kevin Haida sehr herzlich für die anregenden „Unterrichtsstunden“ und freuen uns über weitere gemeinsame Projekte in der Zukunft.

REENACTING – Kulturtheater am Leo-Statz-Berufskolleg

Im Rahmen des NRW-Landesprogramms „Kultur und Schule“ fand im Schuljahr 2020/21 das Theaterprojekt REENACTING am Leo-Statz-Berufskolleg statt.

Unter der Leitung des Regisseurs Ingo Toben und der Dramaturgin Anke Platon sammelten Schülerinnen und Schüler der internationalen Klassen autobiografische Geschichten und Ereignisse aus der Zeit ihres Ankommens in Deutschland und spielten sie während der Proben detailgenau nach.

Entstanden ist eine Sammlung aus Szenen, die vom Zurechtfinden in einer neuen Gesellschaft und Kultur erzählen, von skurrilen Begebenheiten, Missverständnissen und bürokratischen Hürden.

Die Abschlusspräsentation fand in Form einer szenischen Lesung am 24. Juni 2021 in der Aula statt.

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

„Bachelor Professional“ an der FS-PeM und fs-fin

Gute Nachricht für alle Studierenden unserer Düsseldorfer Fachschulen für Finanzdienstleistungen und Personalmanagement. Unsere Absolventinnen und Absolventen erhalten ab sofort parallel zu ihrem Abschluss „Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“ den Titel „Bachelor Professional“.

Warum der Zusatztitel „Bachelor Professional“?

Im Vordergrund dieser Veränderung steht die Vergleichbarkeit von akademischer und beruflicher Bildung und hebt das gleiche Qualifikationsniveau hervor. Der englische Titel „Bachelor Professional“ macht die berufliche Weiterbildung nicht nur für den internationalen Arbeitsmarkt attraktiv und nachvollziehbar, die Anlehnung an universitäre Titel wie den „Bachelor of Arts“ wertet das betriebswirtschaftliche Studium an der Fachschule bewusst auf.

Warum lohnt sich das für mich?

Durch den zusätzlichen Titel „Bachelor Professional“ wird die besondere Praxisnähe unseres Betriebswirt-Studiums betont. Diese Weiterbildung im eigenen Beruf findet nun auch international Anerkennung, fördert Transparenz und Vergleichbarkeit und signalisiert weltweit zukünftigen Arbeitgebern bereits im Titel der Absolventinnen und Absolventen deren Ausbildungsstand.

Wie stehen unsere Fachschulen dazu?

Wir begrüßen diese Novellierung sehr und freuen uns, dass unsere Absolventen/-innen ab 2021 nun auch den „Bachelor“-Titel nach erfolgreichem Abschluss des betriebswirtschaftlichen Studiums an unseren Fachschulen tragen. Dieser zeigt nicht nur den großen zeitlichen Umfang des berufsbegleitenden Studiums von 6 Semestern, sondern wird auch der hohen Qualität des Studiums an unseren beiden Fachschulen gerecht.

Wie erwirbt man die neue Berufsbezeichnung?

Besuchen Sie eine unserer Fachschulen, die Fachschule für Personalmanagement (fs-PeM) oder die Fachschule für Finanzdienstleistungen (fs-fin).

Sie haben Interesse an einem solchen Studium in Düsseldorf? – Gerne beraten wir Sie!

Sie finden uns unter:

»www.fs-fin.de oder auf Instagram

»Fachschule für Personalmanagement (fs-PeM) oder auf Instagram