Jetzt bewerben für den Studienstart 2020 an der Düsseldorfer Fachschule für Finanzdienstleistungen!

Der Anmeldeschluss für den Studienstart im Februar 2020 an der Düsseldorfer Fachschule für Finanzdienstleistungen ist am 30. November 2019.

Mehr Informationen unter »www.fs-fin.de

Tag der offenen Tür am 30.11.2019 (Kfm. Assistent/in für Informationsverarbeitung)

Von 10:00 bis 14:00 Uhr können sich interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Eltern in der Kirchfeldstraße 94-96 über den Bildungsgang „Kfm. Assistent/in (Fachrichtung Informationsverarbeitung)“ ausführlich informieren. Nähere Informationen finden Sie auf dem unten angezeigten »Flyer.

Hinweis: am Tag der offenen Tür können Sie sich auch bezüglich der Handelsschule sowie der Höheren Handelsschule beraten lassen.

Jetzt Auszubildende für das Schuljahr 2019/2020 zum Berufsschulunterricht anmelden

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung von Auszubildenden das folgende »Anmeldeformular.

Das Theaterstück „Benjamin und Mohammed“ von der Theatergruppe „Die Blickwandler“

Am Montag, den 11. November 2019 wurde in der Aula des Leo-Statz-Berufskollegs das Theaterstück „Benjamin und Mohammed“ von der Theatergruppe „Die Blickwandler“ aufgeführt. Das Stück thematisierte die Konflikte von jungen Migranten mit den traditionell Wertevorstellung der Eltern, spielte Situationen mit Alltagsrassismus nach und befasste sich damit, „was es bedeutet, ein echter Mann zu sein“ in unterschiedlichen kulturellen Kontexten.

Das Theaterstück entstand nach einer Ausschwitz-Gedenkstättenfahrt im Jahr 2017. Die Theatergruppe gehört zu „HeRoes“, einem Projekt der Jugendhilfe Duisburg, das junge Männer mit internationalen Familiengeschichten zu Multiplikatoren ausbildet, damit sie in Schulen wichtige Themen wie Gleichberechtigung, Ehre und Menschenrechte schauspielerisch thematisieren und damit einen Beitrag zur Annäherung der Kulturen und Ablehnung des alltäglichen Rassismus erreichen.

Wir bedanken uns sehr bei den Blickwandlern für die teils sehr amüsante und schauspielerisch hervorragende Darbietung, die mit gekonntem Tiefgang und Humor, ernste Inhalte in Theatersequenzen darboten.

Besonders gilt unser Dank den Gruppenleitern Burak Yilmaz und Gandhi Chahine sowie Frau Anne Dürrnfeld von Schule ohne Rassismus und Herrn Benjamin Schulz von der Gewaltprävention Düsseldorf, die uns diesen beeindruckenden Vormittag ermöglicht haben.

Professionelle Bewerbungsfotos

Am Donnerstag, 7. November 2019, kommt ein professioneller Fotograf zum Leo-Statz-Berufskolleg.

Zwischen 8.00 Uhr und 14.00 Uhr hat jede Schülerin und jeder Schüler die Chance, sich für zukünftige Bewerbungen fotografieren zu lassen.

Kosten: 15,00 Euro (Foto auf USB-Stick)

Wer Interesse hat, meldet sich bitte bis zum 5. November 2019 bei Herrn Netz.

Tel.: 0157-34664654 oder netz@leo-statz-berufskolleg.de

IHK Bestenehrung am 10.10.2019

Bei der diesjährigen Bestenehrung der IHK in der Düsseldorfer Tonhalle waren 23 ehemalige Schülerinnen und Schüler des Leo-Statz-Berufskollegs unter den Absolventen der kaufmännischen Berufe, die ihre Abschlussprüfung mit der Note “sehr gut” bestanden haben. Zudem hat eine Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement die Zusatzqualifikation Bankbetriebswirtschaft ebenfalls mit „sehr gut“ absolviert.

Wir freuen uns über diese erfolgreichen Abschlüsse und gratulieren der Bankkauffrau, den acht Kaufleuten für Büromanagement, den elf Kaufleuten für Versicherungen und Finanzen sowie der Personaldienstleistungskauffrau sehr herzlich.

Für den weiteren beruflichen Karriereweg wünscht das Leo-Statz-Berufskolleg viel Erfolg.

Vortrag zur Geldpolitik der EZB

Im Rahmen des „HSBC Schulprojektes“ waren wir mit allen Auszubildenden der Banken-Oberstufenklassen am 7. Oktober 2019 zu Gast bei HSBC Deutschland.

Nachdem die geldpolitischen Maßnahmen der EZB bereits im Berufsschulunterricht thematisiert worden sind, hat uns Herr Dr. Fuertjes im Rahmen eines anschaulichen Vortrags die aktuellen Entscheidungen der EZB vor dem Hintergrund der derzeitigen Wirtschaftslage im Euro-Raum nochmals aus Sicht eines Praktikers vorgestellt.

Unterrichtsgang Fridays for Future

Am Freitag den 20. September besuchten vier Klassen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern im Rahmen des Politikunterrichts den Friday-For-Future-Marsch in der Düsseldorfer Innenstadt.

Die Schülerinnen und Schüler gaben auch mit ihren Plakaten der Sorge vor dem Klimawandel Ausdruck und riefen das zeitgleich tagende „Klimakabinett“ zu weitreichenden Klimaschutzmaßnahmen auf.

Fortbildung zum Umgang mit Unterrichtsstörungen

Am Dienstag, den 1. Oktober 2019 hatten die Kolleginnen und Kollegen des Bildungsganges Ausbildungsvorbereitung gemeinsam mit einigen Kolleginnen und Kollegen der Handelschule im Rahmen eines Pädagogischen Arbeitstages die Möglichkeit, eine ganztägige Fortbildung zur Stressreduktion für Lehrkräfte zu besuchen.

Der bekannte Sozialwissenschaftler, Kommunikationstrainer und Schauspieler Rudi Rhode verdeutlichte den Lehrkräften anhand realistischer Unterrichtssituationen verschiedenartige Handlungsmöglichkeiten zur Konfliktbewältigung. In vielen praxisnahen Rollenspielen konnten die Pädagoginnen und Pädagogen auf dieser Basis an greifbaren Beispielen den angemessenen und souveränen Umgang mit herausfordernden Jugendlichen im Schulalltag trainieren und gemeinsam reflektieren.

Im neu entwickelten Schulprogramm des Leo-Statz-Berufskollegs werden unter anderem die Leitziele „Wir achten auf eine Atmosphäre, in der das gemeinsame Arbeiten Freude macht“ und „Wir arbeiten im Team“ formuliert, die durch diese Fortbildung nachhaltig mit Leben gefüllt werden.

Das Lehrerteam bedankt sich herzlich bei Herrn Rudi Rhode für diesen sehr lehrreichen und kurzweiligen Pädagogischen Arbeitstag.

Die Auslandspraktikantinnen und -praktikanten des Jahres 2019 erhalten von Herrn Ratzmann und Frau Prüfer den Europass

Im Sommer diesen Jahres haben wieder acht Schülerinnen und Schüler des Leo-Statz-Berufskollegs ein Auslandspraktikum, gefördert durch Mittel der europäischen Union, in Großbritannien absolviert. Vier Schülerinnen und Schüler der kaufmännischen Assistenten für Informationsverarbeitung und vier Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule haben drei Wochen in Bournemouth gearbeitet, um internationale Erfahrung zu sammeln und ihre Fremdsprachenkenntnisse auch beruflich anzuwenden. Wir haben sie vor Ort besucht und viele glückliche Gesichter angetroffen – die Schülerinnen und Schüler haben sich sehr zufrieden über ihren Aufenthalt geäußert. Wir bemühen uns an unserer Schule seit mehreren Jahren, allen unseren Schülern und Schülerinnen sowie Auszubildenden diesen Auslandsaufenthalt zu ermöglichen und freuen uns darauf, in den nächsten Jahren weiterhin den europäischen Gedanken in den Mitgliedsstaaten der europäischen Union zu unterstützen.

Unterrichtsgang der PDU2 in den Kletterpark Neuss

Am 11. Juli 2019 trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Berufsschulkasse PDU2 (Personaldienstleistungskaufleute) um 8:45 Uhr im Kletterpark in Neuss. Um die Sicherheit jedes Teilnehmers gewährleisten zu können, startete die Veranstaltung mit einer Sicherheitsunterweisung durch die Trainer des Kletterparks, hierbei wurden auch Helme und Sicherheitsgurte an die Teilnehmer verteilt.

Angeleitet durch einen Trainer, begaben sich die Schülerinnen und Schüler zum ersten Kletter-Parcours. Jeder Teilnehmer startete zunächst in einem „Anfänger-Parcours“, um ein erstes Gefühl für die Höhe und die Nutzung der Klettergurte zu erlangen. Anschließend konnte jeder den Parcours wählen, den er/sie sich zutraute. Zur Verfügung standen insgesamt 7 Parcours mit 70 Stationen mit Herausforderungen verschiedenster Art. Es waren Kompetenzen wie Balancieren und Klettern sowie Springen und Schaukeln in einer Höhe von zwischen 3 und 9 Metern gefordert, so dass jeder Schüler in den drei Stunden Kletterzeit auf seine Kosten kam.

Um 13:00 Uhr erhielten wir alle unser Zeugnis und wurden in die Schulferien entlassen.

(Tim J., PDU2)